Show MenuHide Menu
Empfohlen

Taten statt Worte e.V. – Obra no palabra

24. Mai 2012

„Taten statt Worte“ ist Name und Programm der 1979 von Rainer Sanchez gegründeten Hilfsorganisation. Seit nunmehr über 30 Jahren unterstützt diese Initiative (mittlerweile ein eingetragener gemeinnütziger Verein) Hilfsprogramme in Ländern der sogenannten „Dritten Welt“. Länder, in denen es die Menschen nicht so gut haben wie wir hier. Wie alles begann

Zur Zeit unterstützen wir mit Ihren Spenden und Ihrer Hilfe Projekte in Guatemala. Projekte, die Hilfe zur Selbsthilfe sein sollen. Projekte, die von uns persönlich bekannten Personen vor Ort initiiert wurden und auch geleitet werden.  Personen mit denen wir in regelmäßigem Kontakt stehen und über deren Projekte wir uns vor Ort informieren.

Bei uns ist es Tradition, daß jeder von Ihnen gespendete Cent auch bei den Projekten in den Ländern ankommt. Selbstverständlich arbeiten wir alle ehrenamtlich. Auch alle Mittel, die z.B. für administrative Aufgaben oder Reisen aufgebracht werden müssen, finanzieren wir aus der eigenen Tasche.

Rainer Sanchez ist mittlerweile über 80 Jahre alt. Wir unterstützen ihn in seinem Bemühen, die Welt ein bißchen besser zu machen. Wer steckt dahinter?

In unseren alljährlich erscheinenden Jahresberichten berichten wir über unsere Hauptaktivitäten.

Danke Weihnachtsmarkt 2017

6. Dezember 2017

Danke Weihnachtsmarkt 2017!

Aus Spenden und dem Erlös von Punsch, Schmalzbroten (selbstgemachter veganer und auch Schweineschmalz auf frischem Schwarzbrot gespendet von der Stadtbäckerei Sass), Holzvögeln, Taschen und anderen Kleinigkeiten haben wir wieder 3130,60 Euro gesammelt. Ein tolles Ergebnis. Vielen Dank allen Helfern, Spendern, Weihnachtsmarktbesuchern und sonstigen Beteiligten.

Die Rasselbande hat aus ihrem Verkauf von Gestecken und Punsch auf ihren kleinen Weihnachtsmarkt in der Buchentwiete einen Gewinn von 1154,50 Euro erwirtschaftet und spendet den gesamten Betrag für Taten-statt-Worte e.V. – Vielen, vielen Dank an die engagierten Rasselbandeneltern und Mitarbeiter!

Der Gesamtbetrag von sage und schreibe 4284,90 Euro kommt 1:1 unserem Partner Christian Aponte in Guatemala für sein Projekt Cafnima zu Gute.

Vielen Dank!

Nach dem Feuer – Aufbau LosPinos

4. Dezember 2017

Die ersten Hütten sind wieder aufgebaut.

Der Wiederaufbau beginnt – Los Pinos – erste Hilfe!

14. November 2017

Feuerkatastrophe in Los Pinos

10. November 2017

Liebe Freunde,
unmittelbar nach Druck des beiliegenden Jahresberichtes erreichte uns die folgende
Meldung unseres guatemaltekischen Partners Christian Aponte:

„Lieber Rainer und Freunde von „Taten statt Worte“!

Letzte Nacht zerstörte ein Feuer 35 Hütten in der Siedlung Los Pinos. Es ist dies der
Slum, den Angelika und Du bei Eurem letzten Aufenthalt besucht und dessen Bau Ihr
seinerzeit nach der Flutkatastrophe unterstützt hattet und aus dem die meisten Kinder
der neuen Kindertagesstätte stammen.(Siehe auch den Bericht dazu in der lokalen Tageszeitung.)
Es gab keine Opfer unter den Bewohnern, aber sie haben all ihre kümmerliche Habe
verloren – die Kinder kamen halb nackt in die Tagesstätte, ohne Schuhe etc. Wir haben sofort das Nötigste besorgt und haben auch Schuhe bis auf zwei gefunden.

Wir haben uns mit den Sprechern der Siedlung beraten und unser Team hat sofort be-
gonnen mit der Organisation für das Nötigste. Wir schicken diesen Hilferuf mit
der Bitte um € 10.000,00 an Euch als die Organisation, die am Unmittelbarsten mit
dieser Siedlung verbunden ist.Wir möchten sie bei der Rekonstruktion ihrer Hütten
unterstützen mit der Anschaffung von Holzbalken- und brettern, Zinkplatten für die
Dächer sowie Plastikwänden, dazu 3 Decken pro Familie, Stromanschlüsse usw. Ausserdem werden wir die Kapazität der Kindertagesstätte um 20 Plätze erhöhen.
Wir hoffen sehr, dass Ihr diesen armen Familien helfen könnt.
Herzliche Grüße an alle.
Christian Aponte“

Liebe Freunde, dem ist meiner Ansicht nach nichts hinzuzufügen – die Bitte von
Christian Aponte gebe ich mit einem großen Danke im Voraus an Sie und Euch
weiter.
Liebe Grüße im Namen des gesamten Teams „Taten statt Worte e.V.“
Rainer Sanchez

Berichte zum Oktober

13. Oktober 2017

Landwirtschaftliches Projekt, Valle de Ulpan:

INFORME DE LABORES DEL PROYECTO Ingles okt 17 landwirtschaftl Projekt

 

Report vom Instituto Rainer Sanchez und neuen Kindergarten in Los Pinos:

REPORTE LOS PINOS RAINER okt 17 Instituto Rainer Sanchez und Kindergarten

Danke 2016

28. Januar 2017

Liebe Freunde und Förderer unserer Projekte,

vielen Dank für Ihre und Eure Spendenbereitschaft, vielen Dank für die großzügige Unterstützung unserer Projekte!

Dankesschreiben, im Januar 2017

Danke Weihnachtsmarkt 2016 !

1. Dezember 2016

Wir danken allen Besuchern des Barmstedter Weihnachtsmarktes 2016!

Wir konnten auf unserem Stand aus dem Verkauf von handgefertigten Taschen, Holz-Vögeln aus Guatemala, Mineralien und Schmuck und Ton-Töpfen, gestiftet von der Firma Kirschke aus Norderstedt, einen Betrag von 1650,50 Euro erwirtschaften.

Die Rasselbande hat aus dem Verkauf von Punsch, Waffeln, Schmalzbroten (auf leckerem Schwarzbrot, gespendet von der Stadtbäckerei Sass) und Weihnachtsgestecken einen Erlös von sage und schreibe 3400,00 Euro erwirtschaftet. Vielen herzlichen Dank für euer Engagement liebe Eltern der Rasselbanditen! 🙂

Der Gesamtbetrag von 5050,50 Euro kommt zu 100% unseren Projekten in Guatemala zu Gute.

Vielen Dank!

Taten statt Worte e.V.

30. November 2016

Ein Hinweis in eigener Sache

Wir sind jetzt ein gemeinnütziger Verein. Mit dem Bescheid vom 20.10.2016 wurde die Gemeinnützigkeit von Taten statt Worte e.V. anerkannt. Eintragungsnachricht vom Amtsgericht Pinneberg. Der Steuerbefreiungsbescheid vom Finanzamt Elmshorn. D.h. die Spendenbescheinigungen kommen nun nicht mehr von der evangelischen Kirche in Barmstedt, sondern direkt von unserm Verein Taten-statt-Worte e.V.

Unser Verein hat sich die folgende und hier nachzulesende Satzung gegeben. Zweck, Ziel, Aufgaben und Motto von „Taten statt Worte“ bleiben die Selben wie seit 37 Jahren: „Nachhaltige Hilfe für die Ärmsten der Armen dieser Welt“ und „jeder gespendete Cent kommt an“.

Erster Vorsitzender des Vereins ist Rainer Sanchez, 2. Vorsitzender ist Stefan Bolln, Kassenwart Christian Bornholdt und Beisitzer sind Gaby Sanchez, Angelika Bulla, Karin Landgraf-Schürmann, Maren Hansen, Helga Pergande und Andrea Marjanowic. Die Kassenprüfer stellen die Barmstedter evangelische Kirchengemeinde und der Verein Rasselbande e.V.

Ab 20.10.2016 werden die Spendenbescheinigungen vom Verein Taten statt Worte e.V. erstellt und nicht mehr wie bislang von der evangelischen Kirchengemeinde Barmstedt.

Siehe dazu auch den Jahresbericht 2016.

Wer Mitglied des Vereins Taten-statt-Worte e.V. werden will, kann sich schriftlich mit diesem Eintrittsformular als Mitglied anmelden. Die Mitgliedsbeiträge werden anders als die Spenden für Verwaltungsaufgaben verwand. Der Überschuß fließt auf das Spendenkonto.

Fragen bitte an kontakt@taten-statt-worte.org.

Der Vorstand
gez. Rainer Sanchez, Stefan Bolln

Last Trimester Report – 2016 – Cafnima

23. Oktober 2016

Last Trimester Report 2016 – Cafnima

erstellt von unserer Partnerin vor Ort: Claudia Kottke, new academic director.

Barmstedter Bauernmarkt 2016

18. Oktober 2016

Wir danken den Besuchern des Barmstedter Bauermarktes 2016.2016-10-16 14.03.45-01

Bei unserer „Äpfelpressen und den Apfelsaft verkosten“ Aktion sind 3662016-10-16 14.03.51-01,39 Euro an Spenden zusammen gekommen. Vielen Dank dafür!

Der Betrag kommt unserem Partner in Guatemala zugute. Wir unterstützen dort unter anderem das Intituto „Rainer Sanchez“, eine Schule für junge Erwachsene und einen Kindergarten.